Höhere Landbauschule Rotthalmünster

Schulhof

Die Staatliche Höhere Landbauschule Rotthalmünster bietet Absolventen von Landwirtschaftsschulen eine kaufmännisch orientierte landwirtschaftliche Fortbildung.

Nach erfolgreich bestandenem Schuljahr führen diese die Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfte/r Agrarbetriebswirt/in".

Aktuelles

Lehrfahrt
Studierende fahren nach Berlin und Dresden

Gruppenbild der Studierenden in Tracht

Am 20. Januar 2017 machten sich 40 Personen auf den Weg in die Hauptstadt. Auf dem Programm standen unter anderem ein Besuch des Reichstags, der Grünen Woche und von landwirtschaftlichen Betrieben in den neuen Bundesländern.  Mehr

Im Fach "Politik und Gesellschaft"
Studierende testen pflanzliche Alternativen zu Fleisch und Wurst

Studierende mit Schreibunterlagen an Tisch mit Bechern

Fleisch- und Wurstwaren ohne tierische Produkte sind derzeit in aller Munde. "Jeder spricht darüber, aber keiner von uns hat bisher Veggie-Wurst und -Fleisch gegessen", stellten die Studierenden fest.   Mehr

Spendenaktion für die Organisation "German doctors"

v.l.: Dr. Matthias Haun, die Studierendensprecher Anna-Katharina Niedermaier und Philipp von Trotha sowie Schulleiter Robert Schnellhammer freuen sich über die SpendeZoombild vorhanden

Spendenübergabe

Wie jedes Jahr beteiligten sich die Studierenden der HLS an einer Spendenaktion. Erneut entschieden sich die angehenden Landwirte, die in den eigenen Reihen gesammelten 800 Euro an die Organisation "German doctors" zu spenden. Dr. Matthias Haun, Träger des Bundesverdienstkreuzes und Unfall-Chirurg am Krankenhaus Rotthalmünster, zeigte mit eindrucksvollen Bildern, wie sinnvoll die Spendengelder verwendet werden.

Galaabend an der HLS Rotthalmünster
Vom 4-Gänge-Menü zum Casino-Besuch

Studierende mit Partnern am festlich gedeckten Tisch

Schon mehr als zehnmal veranstaltete die HLS Rotthalmünster ihren von den Studierenden stets beliebten Galaabend, den alle 39 Studierenden mit ihren Begleitungen sowie die Lehrkräfte in passender Abendgarderobe besuchten.   Mehr

Menschen in Europa
Bundesministerin Andrea Nahles in Passau

Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Andrea Nahles

"Menschen in Europa" mit Andrea Nahles

Am 27. Oktober 2016 besuchten Studierende der Höheren Landbauschule Rotthalmünster eine Veranstaltung der Reihe "Menschen in Europa". Die Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Andrea Nahles, sprach im Medienzentrum Passau zum Thema "Rente, Mindestlohn und Flüchtlingsintegration". Zu Beginn interviewte Bettina Schausten, Leiterin des ZDF-Hauptstudios in Berlin, Andrea Nahles, die sich als "Familienmensch" bezeichnete.  

In puncto Rente erklärte Nahles, dass diese für jede Person individuell angepasst werden müsse, da sich jede Arbeit anders auf Körper und Gesundheit auswirke. Auf die Frage, was sie jungen Leuten rate, um sich am besten abzusichern, antwortete sie kurz: "Gute Ausbildung!" Ein weiteres Thema der Veranstaltung waren die Flüchtlinge. Nahles versicherte den Zuhörern, dass die Herausforderungen zu schaffen sind, man aber Zeit benötige, um die Flüchtlinge zu integrieren. 

Beim Hof-Informationstag
Höhere Landbauschule stellt sich vor

Ihren Berufsstand und die Höhere Landbauschule (HLS) Rotthalmünster stellten unsere Studierenden beim Hof-Informationstag der Heimatlandwirte im Juni 2016 in Hohenthann (Landkreis Landshut) vor. Etliche aktuelle und ehemalige Studierendenbetriebe gehören zu der Landshuter Initiative. Unsere Studierenden erklärten Verbrauchern die Vorzüge moderner Schweinehaltungssysteme und machten gleichzeitig Werbung für die Ausbildung an der HLS.

Weitere Meldungen

Lehrfahrten der HLS
Berichte über Lehrfahrten der Studierenden finden Sie auf der folgenden Seite.

Almexkursion 2016
Praxisunterricht in luftiger Höhe

Studiernde ruhen sich auf Alm aus

Praktischen Pflegearbeiten auf der Alm - unter diesem Motto starteten die Studierenden der HLS Rotthalmünster zur Almexkursion 2016 ins Mangfallgebirge. Dort erfuhren sie, wie viel Schönheit aber auch Arbeit in den Almen steckt.  Mehr

Studierende helfen beim Hochwasser in Simbach am Inn

Auf der Rückreise von der Lehrfahrt in die Niederlande erreichten uns am 1. Juni die Hochwassermeldungen aus der Heimat. Zwei der Studierenden zeigten bereits im Bus Bilder ihrer überfluteten Hofstätten. Für unsere Schüler, meist selbst bei der Feuerwehr, war klar: Der Bevölkerung und den Berufskollegen muss sofort geholfen werden. Statt Unterricht stand daher am nächsten Nachmittag bis spät in den Abend Soforthilfe auf dem "Stundenplan".

BBV-Bezirkspräsident besucht die HLS
Gerhard Stadler diskutiert mit Studierenden

Gruppenbild der Studierenden mit Gerhard Stadler

Im Mai 2016 besuchte Gerhard Stadler, Bezirkspräsident des Bayerischen Bauernverbands (BBV), die HLS Rotthalmünster.  Mehr

Studierende der HLS als Botschafter am Gymnasium

Studierende und Lehrkräfte im Klassenzimmer

Seit nunmehr vier Jahren beleuchten einige unserer Studierenden, als praktische Prüfung im Fach Kommunikationstraining und Öffentlichkeitsarbeit, das von Kindern und Lehrern am Gymnasium wahrgenommene Bild der Landwirtschaft.  Mehr

Persönlichkeitstrainer, Image- und Stilberater Josef Moser
Wichtiger Lebensbaustein: Persönlichkeit entwickeln

Persönlichkeitstrainer Josef Moser aus Großlobming (Steiermark) war im April 2016 zu Gast an der Höheren Landbauschule. Kleider machen Leute - auf diese Weise sollten die Studierenden Moser zu Beginn einschätzen. Auf die Fragen "Wer bin ich? Was mache ich? Wie bin ich?" kamen die verschiedensten Antworten von den Studierenden. Der 54-jährige Moser bewirtschaftet als Landwirt einen Hof und erwirtschaftet als Persönlichkeitstrainer ein Zusatzeinkommen. Die Studierenden erstellten ihre persönlichen Stärken- und Schwächeprofile und hielten einen Kurzvortrag. Moser, der auch Flirt- und Dress-Code-Coach ist, zeigte Tipps und Tricks auf, um bei Frauen zu punkten. 

Erfolgreich bei der Agrarolympiade in Wasserburg
Johannes Scheidler holt den Sieg im Kegeln

Siegerehrung

Anfang März 2016 trat die HLS bei der Agrarolympiade in Wasserburg gegen Studierende der Landwirtschaftsschulen an. Ermittelt wurden die besten Fußballer, Kegler, Tischtennisspieler und Völkerballerinnen. Einen Pokal ergatterte Johannes Scheidler in der Kegel-Einzelwertung; die Mannschaften erzielten den vierten und fünften Platz. Im hart umkämpften Fußballspiel musste sich die HLS trotz wöchentlichen Trainings mit dem fünften Platz begnügen. Im Tischtennis erreichten die motivierten Athleten immerhin den sechsten Platz trotz kurzer Trainingsphase.
Wichtiger noch als der sportliche Wettkampf sind der Austausch mit ehemaligen Schulkameraden und das Kennenlernen der anderen Landwirtschaftsschüler. Ob Fans oder Sportler, Sieger oder Platzierte, bei der anschließenden Party kamen alle auf ihre Kosten. 

Spendenaktion für die Kinderkrebshilfe Rottal-Inn e. V.

Die HLS beendet das Jahr traditionell mit einer besinnlichen Weihnachtsfeier und einer Spendenaktion. Für die Spendenaktion wurde die Kinderkrebshilfe Rottal-Inn e. V. ausgewählt, die in den Landkreisen Rottal-Inn und Passau tätig ist. Der Vorsitzende des Vereins, Josef Hofbauer, berichtete von den Aufgaben, die auf zwei Säulen beruhen – Betreuung und finanzielle Unterstützung.
Die Mitglieder des Vereins besuchen und begleiten betroffene Familien und helfen so, die schwierige Situation zu meistern. Häufig muss ein Elternteil den Beruf vorübergehend aufgeben, um das erkrankte Kind zu betreuen. Die daraus resultierenden finanziellen Einbußen hilft der Verein abzufedern. Die Studierenden, die Angehörigen und Pensionäre der HLS und die Mitarbeiter der Geschäftsstelle des Maschinenringes spendeten dem Verein 1.400 €.

Erfahrungen einer Fachschullehrkraft
Die HLS – eine Schule mit Mehrwert

Wie unterscheiden sich Landwirtschaftsschulen und Höhere Landbau­schulen? Beide haben das Ziel die jungen Landwirte optimal auf ihr Leben als zukünftige Betriebsleiter vorzubereiten. In den zehn Monaten an der HLS wird das in der Landwirtschaftsschule vermittelte Wissen vertieft und ausgebaut. In einem Beitrag in der Fachzeitschrift "Schule und Beratung" schildert eine Lehrkraft ihre Erfahrungen. 

Beitrag in "Schule und Beratung" (PDF) - Staatsministerium Externer Link