Seite als Favorit speichern

Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu:

* Pflichtfelder

Höhere Landbauschule Rotthalmünster

Schulhof

Die Staatliche Höhere Landbauschule Rotthalmünster bietet Absolventen von Landwirtschaftsschulen eine kaufmännisch orientierte landwirtschaftliche Fortbildung.

Nach erfolgreich bestandenem Schuljahr führen diese die Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfte/r Agrarbetriebswirt/in".

Aktuelles

BBV-Bezirkspräsident besucht die HLS
Gerhard Stadler diskutiert mit Studierenden

Gruppenbild der Studierenden mit Gerhard Stadler

Im Mai 2016 besuchte Gerhard Stadler, Bezirkspräsident des Bayerischen Bauernverbands (BBV), die HLS Rotthalmünster.  Mehr

In Aldersbach
HLS besucht Landesausstellung "Bier in Bayern"

Informationen zur Geschichte des Bieres erhielten die Studierenden in der Landesausstellung "Bier in Bayern" im nahegelegenen Kloster Aldersbach, die das Haus der bayerischen Geschichte organisierte. Während einer Führung gab es Informationen zur Geschichte des Bieres. Die Aussage während der Führung, dass die Bayern im 16. Jahrhundert noch Weintrinker waren, bevor sie sich zu Biertrinkern entwickelt haben, erstaunte. Zwar geht der Bierkonsum insgesamt zurück, doch ist er in Bayern mit ca. 150 Litern pro Kopf immer noch etwa 40 Liter höher als im Bundesdurchschnitt. 

Lernort Staatsregierung
HLS im Ministerium und in der Staatskanzlei

Am 19. April 2016 lernten die Studierenden der Höheren Landbauschule Rotthalmünster das Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) und die Staatskanzlei im Rahmen des Projekts "Lernort Staatsregierung" kennen.
Im StMELF beantwortete Anton Dippold die zahlreichen Fragen der Studierenden zur Agrarpolitik, anschließend stand Dr. Christoph Rappold für die pflanzenbaulichen Fragen zur Verfügung.
Besondere Ereignisse waren die Besichtigung des Presseraums in der Staatskanzlei und des Sitzungssaals für das Kabinett.  

Studierende der HLS als Botschafter am Gymnasium

Studierende und Lehrkräfte im Klassenzimmer

Seit nunmehr vier Jahren beleuchten einige unserer Studierenden, als praktische Prüfung im Fach Kommunikationstraining und Öffentlichkeitsarbeit, das von Kindern und Lehrern am Gymnasium wahrgenommene Bild der Landwirtschaft.  Mehr

Erfahrungen einer Fachschullehrkraft
Die HLS – eine Schule mit Mehrwert

Wie unterscheiden sich Landwirtschaftsschulen und Höhere Landbau­schulen? Beide haben das Ziel die jungen Landwirte optimal auf ihr Leben als zukünftige Betriebsleiter vorzubereiten. In den zehn Monaten an der HLS wird das in der Landwirtschaftsschule vermittelte Wissen vertieft und ausgebaut. In einem Beitrag in der Fachzeitschrift "Schule und Beratung" schildert eine Lehrkraft ihre Erfahrungen. 

Beitrag in "Schule und Beratung" (PDF) - Staatsministerium Externer Link

Weitere Meldungen

Persönlichkeitstrainer, Image- und Stilberater Josef Moser
Wichtiger Lebensbaustein: Persönlichkeit entwickeln

Persönlichkeitstrainer Josef Moser aus Großlobming (Steiermark) war im April 2016 zu Gast an der Höheren Landbauschule. Kleider machen Leute - auf diese Weise sollten die Studierenden Moser zu Beginn einschätzen. Auf die Fragen "Wer bin ich? Was mache ich? Wie bin ich?" kamen die verschiedensten Antworten von den Studierenden. Der 54-jährige Moser bewirtschaftet als Landwirt einen Hof und erwirtschaftet als Persönlichkeitstrainer ein Zusatzeinkommen. Die Studierenden erstellten ihre persönlichen Stärken- und Schwächeprofile und hielten einen Kurzvortrag. Moser, der auch Flirt- und Dress-Code-Coach ist, zeigte Tipps und Tricks auf, um bei Frauen zu punkten. 

Erfolgreich bei der Agrarolympiade in Wasserburg
Johannes Scheidler holt den Sieg im Kegeln

Siegerehrung

Anfang März 2016 trat die HLS bei der Agrarolympiade in Wasserburg gegen Studierende der Landwirtschaftsschulen an. Ermittelt wurden die besten Fußballer, Kegler, Tischtennisspieler und Völkerballerinnen. Einen Pokal ergatterte Johannes Scheidler in der Kegel-Einzelwertung; die Mannschaften erzielten den vierten und fünften Platz. Im hart umkämpften Fußballspiel musste sich die HLS trotz wöchentlichen Trainings mit dem fünften Platz begnügen. Im Tischtennis erreichten die motivierten Athleten immerhin den sechsten Platz trotz kurzer Trainingsphase.
Wichtiger noch als der sportliche Wettkampf sind der Austausch mit ehemaligen Schulkameraden und das Kennenlernen der anderen Landwirtschaftsschüler. Ob Fans oder Sportler, Sieger oder Platzierte, bei der anschließenden Party kamen alle auf ihre Kosten. 

Spendenaktion für die Kinderkrebshilfe Rottal-Inn e. V.

Die HLS beendet das Jahr traditionell mit einer besinnlichen Weihnachtsfeier und einer Spendenaktion. Für die Spendenaktion wurde die Kinderkrebshilfe Rottal-Inn e. V. ausgewählt, die in den Landkreisen Rottal-Inn und Passau tätig ist. Der Vorsitzende des Vereins, Josef Hofbauer, berichtete von den Aufgaben, die auf zwei Säulen beruhen – Betreuung und finanzielle Unterstützung.
Die Mitglieder des Vereins besuchen und begleiten betroffene Familien und helfen so, die schwierige Situation zu meistern. Häufig muss ein Elternteil den Beruf vorübergehend aufgeben, um das erkrankte Kind zu betreuen. Die daraus resultierenden finanziellen Einbußen hilft der Verein abzufedern. Die Studierenden, die Angehörigen und Pensionäre der HLS und die Mitarbeiter der Geschäftsstelle des Maschinenringes spendeten dem Verein 1.400 €.

Gala-Benimm-Abend mit Fünf-Gänge-Menü

Einen ganz besonderen Abend feierten die Studierenden am 18. November 2015 mit Amelie Gräfin von Montgelas an der HLS in Rotthalmünster. In noblen Anzügen und festlichen Abendkleidern trafen sich die Studierenden und deren Partnerinnen. Die Gräfin lehrte Pünktlichkeit, Kleiderordnung, korrektes Tischdecken, gesellschaftsfähige Tischmanieren und wichtige Benimmregeln.

Versuchsfeldführungen 2016

  • 31.05.

    19 Uhr
    für alle Interessierten

  • 12.06.

    ca. 14 Uhr
    Treffpunkt: Schule (Schulfest)

  • 27.06.

    16.30 Uhr
    angemeldete Gruppe
    Treffpunkt jeweils Maschinenhalle

Wissen und Unterlagen

Fachinformationen der HLS
zum Herunterladen