Worauf es der jungen Generation ankommt
Studierende bringen sich in Hofübergabeseminar ein

Am 6. November 2018 nahmen vier Studierende der Höheren Landbauschule Rotthalmünster am Hofübergabeseminar in Bad Griesbach teil.

Die Aufgabe der Studierenden war es, den Hofübergebern ihre Ansichten zum Thema Hofübergabe zu schildern, um ihnen so einen Eindruck zu verschaffen, auf was es der jungen Generation dabei ankommt. Moderatorin Margret Hospach leitete den Tag.
Die Studierenden stellten sich den 16 Seminarteilnehmern vor. Sie gingen dabei vor allem auf ihre familiären Verhältnisse und Betriebe ein. Anschließend diskutierten Seminarteilnehmer und Studierende und brachten abwechselnd den ganzen Nachmittag über Beiträge ein.

Themen waren:

  • Arbeitsaufteilung zwischen Jung und Alt.
  • Richtiger Zeitpunkt der Hofübergabe
  • Einmischen der alten Generation nach der Übergabe
  • Zeigen von gegenseitiger Anerkennung
  • Druck, der durch die erbrachten Leistungen der Eltern bei den Hofnachfolgern entsteht
  • Pflege der Altenteiler
  • Regelung der Wohnsituation zwischen den Generationen
  • Übernehmen von anderen Verpflichtungen durch die Hofnachfolger
Persönliche Erlebnise
Beide Parteien brachten Erfahrungen und konstruktive Vorschläge ein. Abschließend wurden noch persönliche Erlebnisse über Streitigkeiten innerhalb der Familie im Zusammenhang mit dem Generationenkonflikt ausgetauscht.
Nach der Diskussionsrunde erfolgten bei Kaffee und Kuchen noch Einzelgespräche zwischen den Seminarteilnehmern und den Studierenden.

Gruppenbild der Seminarteilnehmer